Handwerk

Kraftfahrzeugmechatroniker/innen mit dem Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik arbeiten hauptsächlich in der Instandhaltung von Kraftfahrzeugen. Sie prüfen die fahrzeugtechnischen Systeme, führen Reparaturen und Wartungen durch. Darüber hinaus rüsten sie Fahrzeuge mit ...
Der Beruf Bäcker/in ist einer der ältesten Handwerksberufe, die es in Deutschland gibt. Bäcker stellen Backwaren, wie Brot, Brötchen, Feingebäck oder Torten her. Sie arbeiten in ...
Aufgaben des Augenoptikers / der Augenoptikerin sind das Anfertigen und Anpassen von Sehhilfen– in der Regel Brillen und Kontaktlinsen– sowie das Einarbeiten der Brillengläser in Brillenfassungen.
Friseure und Friseurinnen arbeiten in Friseursalons oder besuchen die Kunden zu Hause. Sie beraten die Kunden und geben Empfehlungen zur Haargestaltung. Meist werden im Friseursalon auch Haarpflegeprodukte vertrieben.
Technisch anspruchsvolle Aufgaben wie Pflastern, Böschungen befestigen oder Bäche renaturieren beherrschen Landschaftsgärtner problemlos, aber sie haben auch umfassende Pflanzenkenntnisse und wissen, wie man Gehölze schneidet oder Blumenbeete und Grünflächen anlegt und pflegt.
Elektroniker/ -innen für Geräte und Systeme stellen Komponenten und Geräte her, nehmen sie in Betrieb, prüfen sie und halten sie in Stand.
Ob Energieversorgung, industrielle Betriebsanlagen oder moderne Gebäudesysteme Elektroniker/innen für Betriebstechnik sorgen dafür, dass die elektrischen Anlagen fachgerecht installiert und gewartet werden.
Schlosser und Schmied gibt es als Beruf heute nicht mehr: Diese Traditionsberufe sind seit 1989 zum Beruf des/der Metallbauers/ Metallbauerin zusammengefasst .
Elektroniker/-innen (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik) planen und installieren elektrotechnische Anlagen der Energieversorgung und von Gebäuden. Sie montieren diese, nehmen sie in Betrieb, warten und reparieren sie.
Elektroniker/-innen (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik) planen und installieren elektrotechnische Anlagen der Energieversorgung und von Gebäuden. Sie montieren diese, nehmen sie in Betrieb, warten und reparieren sie.
Der Ausbildungsberuf des Anlagenmechanikers umfasst das Berufsbild des Gas- und Wasserinstallateurs, des Heizungs-und Lüftungsbauers (auch Zentralheizungs- und Lüftungsbauers), welche in ihrer ursprünglichen Form heute nicht mehr existieren.